Zwischenspiel im El Lokal

Tinguely dä Chnächt, der auch auf unserer Platte zu hören ist, hatte uns eingeladen ins El Lokal, wo er gerade den Montag hosted. Da Flumroc keine Zeit hatte, gab es ein Set von M T Dancefloor und Tinguely. Weitere Gäste waren der Rapper Skor und der rappende DJ Showdown. Zuerst spielten Mr. Soul, mit denen wir heute Abend im Helsinki das Programm bestreiten werden.

Die Vorbereitungen waren relativ kurzfristig, Tinguely und ich bereiteten ein paar Beats vor und schlussendlich trafen wir uns alle am Tag des Auftritts im Saalschutzproberaum. Ich hatte verschlafen, aber meine Laune war bestens, weil es am Tag des Sechseläutenfests regnete. Lächelnd und mit Schadenfreude im Herzen machte ich mich also auf den Weg zu den anderen.

Die Probe war sehr lustig und es versprache ein trashiger Abend zu werden. Wir hatten leider keine Zeit für Soundcheck, weil ich nochmals in den Proberaum zurückmusste, um Sachen zu holen, von denen wir dann auch die Hälfte tatsächlich benötigten.

Mr. Soul spielten sehr Prog-Rockig und Lukas war eine Mischung aus Hardcore (ohne T-Shirt und headbangend) und Hippie (ohne Schuhe). Die Vorfreude auf unser gemeinsames Konzert von heute stieg und stieg.

Unser Set war eine Mischung aus grösstenteils Old-School Rap, (inkl. Namen buchstabieren) mit ein paar eingeflochtenen Halbplayback Saalschutzstücken und einem Vortrag über Rhythmustheorie und Beatbasteln, bei welchem mich Lukas von Mr. Soul mit seinen fundierten Kenntnissen untersützte. Das ganze hat saumässig Spass gemacht und ich war sehr beeindruckt vom Können der Rapper und DJ Showdown. Jane Foxxxy unterstützte mich bei Defendin‘ Disco Dancin‘. Nach dem Konzert bekam ich einen Rosenstrauss geschenkt und vom Chef des El Lokal gab es für alle eine Mitarbeiter-Mütze.

Jetzt bin ich krank. Liegt das an der Schadenfreude vom Montag? Die Konzerte heute und morgen finden jedoch statt.

MTDF