Archiv für August 2009

FRITTENBUDE

kriegen ein video finanziert wenn ihr hier klickt und FRITTENBUDE auswählt.

LANGENTHAL

war geil! So um die 700 Leute, die auch teilweise den neuen Song schon kannten und gute Stimmung, auch dank den vor uns spielenden Bands. Premiere für Mischer JAKOB (MICHELLE POSSIBLE war verhindert).
Es waren sogar ein paar Leute aus Zürich vor Ort und die Burgdorfer-Truppe, die uns mal gebucht hat kam auch auf einen Besuch vorbei. Nice!

Danach war geselliges Trinken angesagt. Ein Schlagzeuger klärte uns über seine diversen sexuellen Obsessionen auf – ich hab leider vergessen von welcher Band, aber das wär auch etwas indiskret. Wir haben jedenfalls keinen Drummer (ausser bei wenigen Gelegenheiten, wie z.b. mal im HELSINKI KLUB). Das war doch alles sehr interessant, vielleicht sollten wir mal einen fest engagieren.

Gewisse Befürchtungen trafen nicht ein, im Gegenteil. Da ich für solche Leute keine Werbung machen will, schreib ich hier auch nichts weiter.

Morgen geht’s weiter!

Bis dann, MTDF

AUDIOLITH – „DOIN´ OUR THING“

Unseren neuen Song „Der Widerspruch“ gibts ab sofort auf der SAALSCHUTZ Myspace Seite. Und den neuen Track „Full Force Funky Fresh“ mit DER TANTE RENATE gibts ab sofort auf der MTDF Myspace Seite. Viel Spass!

Und hier steht der Rest:

Audiolith – „Doin’ our thing“

Audiolith. Doin’ Our Thing. Die fünfzigste Veröffentlichung. Sechs Jahre Wahnsinn. Auf Reisen. Auf Tour. Und auf dem Parkplatz. Aber eigentlich ist das ja alles Quatsch, denn erstens sind wir schon längst im Bereich der 60+ Katalognummern angelangt und zweitens ist – nur um den Trainspottern im Vorfeld den Wind aus den Segeln zu nehmen – gerade in den rasanten Anfangsjahren auch mal eine Katalognummer auf der Strecke geblieben. Aber egal, gefeiert wird trotzdem und das mit dem wohl massivsten Audiolith-Package ever.

Gedacht als Momentaufnahme des musikalischen Jetzt im Audiolith-Kosmos und gleichzeitig als grosses Dankeschön an alle Fans & Follower, die unser aus dem DIY-Gedanken heraus gewachsenes Label und unsere auf mittlerweile mehr als 20 Künstler angewachsene Familie über die Jahre hinweg supportet haben und immer mehr von uns wollten: mehr Tracks, mehr Shows, mehr Platten, mehr Merchandise. Die sich einbringen wollten, bei jedem Konzert dabei waren, Sticker geklebt haben, mit unseren Shirts auf der Strasse abhängen, Interviews geführt und Streetteams gegründet haben, Nachrichten geschrieben und uns auch mal durch die Gegend gefahren haben. Die mit uns eine gut Zeit hatten, Tee getrunken haben und später die Audiolith-Botschaft von guter Musik ohne Genregrenzen in alle vier Winde verbreitet haben.

Für alle diejenigen und natürlich auch für den Rest haben wir uns richtig ins Zeug gelegt, um „Audiolith – Doin’ Our Thing“ an den Start zu bringen, eine Compilation an der alle, wirklich alle aktiven Audiolith-Künstler beteiligt sind und die erstmalig in dieser Form das gesamte Spektrum des Labels abdeckt. Musikalisch heisst das: ElectroPunk ist dabei, GlamWave ist dabei, intimes SingerSongwriter-tum ist dabei, Electro-/SynthPop ist dabei und natürlich sind auch richtige Clubtunes zum abrocken dabei. Das volle Brett Audiolith und doch immer neu und immer anders.

Aber reicht das allein schon zur Feier dieses speziellen, runden Geburtstages? Wahnsinnig, wie wir nun mal sind, kann die Antwort auf diese Frage nur „nein“ lauten, und dementsprechend gibt es quasi on Top die volle Ladung Visualität dazu. 26 Musikvideos haben unsere Künstler im Laufe der letzten 6 Jahre gedreht, die wir nun erstmalig zusammengefasst auf einer DVD präsentieren – ruckelfrei, in allerbester Qualität und vor allem ohne Aufpreis. Denn auch wenn im Regelfall eigentlich die Geburtstagskinder beschenkt werden ist es diesmal an uns, den Spiess umzudrehen und in dieser Form Geschenke zu verteilen – coze we’re „Doin’ Our Thing“

CDTracklisting:

01. Knarf Rellöm X – Der neue Beat (für Audiolith)

02. Egotronic & Frittenbude – Die Schande

03. Bratze – Pelikan

04. Saalschutz – Der Widerspruch

05. Egotronic – Die Sonne scheint

06. Juri Gagarin – Give or take

07. Dadajugend Polyform – You Just Got Recorded

08. ClickClickDecker – Durch die Bank

09. Basslaster & Ira Atari – Disaster

10. The Dance Inc. – Broke

11. Plemo & Rampue – Schmettterlingsflugsimulator

12. Frittenbude – jung, abgefuckt, kaputt und glücklich

13. Ira Atari & Rampue & Cerebral Vortex – Easy Rider

14. Krink – Hoax (Noise Remix)

15. Supershirt – Nachtjacke

16. One foot in da Rave – Taxi Raver

17. Plemo – Electric

18. Der Tante Renate & M T Dancefloor – Full Force Funky Fresh

DVD Tracklisting (27Videos):

Bratze: Hightowers Herz, D.U.T.T. Royal / ClickClickDecker: Der ganze halbe Liter, Wer hat mir auf die Schuhe gekotzt, Immerhin beabsichtigt, Händedruck am Wendepunkt,/ Dialog mit dem Tölpel / Der Tante Renate: Black, 666 Deluxe , Raumschiffkommandant Egotronic: Lustprinzip, Es muß stets hell für Gottes Auge sein, Raven gegen Deutschland Frittenbude: Mindestens in 1000 Jahren, Ochsentour 2009 (Live) / Juri Gagarin: Presidator Miki Mikron: Irgendwo nur nicht hier / Olli Schulz und der Hund Marie: Kaiserwetter / Plemo: Nitzpipp, Flashlight, Exzess Express, I Sexi, Kommunizieren / Saalschutz: Richtige Djs / The Dance Inc: Matador, Don’t run to the suburbs

Präsentiert von: Intro.de, Byte.FM, Opak, Brokensilence, Finetunes

BESTELLT DEN GEILEN SCHEIß JETZT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Free Downloads:

ULTRNX vs. IRA ATARI – Doin‘ our thing

http://www.audiolith.net/mp3/ULTRNXvsIRAATARI_DoinOurThing.mp3

http://www.zshare.net/audio/63366844e22ad35a

IRA ATARi & RAPIDE – Doin‘ our thing (Themesong)

http://www.audiolith.net/mp3/Ira_Atari_Rapide_Doin_our_thing.mp3

http://www.zshare.net/audio/63957622bac8d4bc

direkt bei audiolith bestellen:

oder:
Downloadstore:
iTunes

Musicload

Amazon

Finetunes

NATÜRLICH WIRD DAS TEIL AUCH LIVE VORGESTELLT:

Doin our thing!
Audiolith-Fest

Ein kleines Label aus Hamburg bringt antizyklisch zur Krise und Untergang gerade jetzt die geilsten Platten raus. Inzwischen sind es schon mehr als 50ig Stück und wenn man schon einen Grund zum Feiern braucht ist das auf jeden Fall ein ordentlicher! Deswegen lädt Audiolith heute in einen seiner liebsten Clubs, dem JZ Kamp , zum absoluten Geburtstagsexzess zwischen Feierei und Wahnsinn! Keiner geht heim bevor die Tanzschuhe nicht durchgepogt sind!

Oben eröffnen die Kids von Captain Capa den Abend. Mit ihrem drängendem Synthie-Elektro Beats und dem wunderschönen Gesang eine perfekte Einstimmung auf den langen Abend. Danach holzen Juri Gagarin alles weg. Die zwei Extremmusiker sind ja nicht das erste Mal in Bielefeld und für ihre ausuferenden Tanzeinlagen auf der Bühne bekannt. Mit Sänger Ashi werden sie auch schon einige Stücke des noch unveröffentlichten Albums abliefern – Teschnooo Teschnoo!!! Danach EGOTRONIC! Schon beim Kamp-Geburtstag vor einem Jahr durften sie sich die Ehre geben – Wer dabei war, erinnert sich: die Halle hat gebebt. Sie haben sich nicht auf dem Erfolg der letzten Tour ausgeruht. Der Elektrobounce zwischen Punk und Party kommt noch geiler! Die restliche Nacht gibt es dann einen Battle zwischen One Foot in da Rave und Plemo&Rampue um das geilste Live-Set. Wer wird siegen? Plemo wegen seinen unkontrollierten Bewegungen und seinem funky Elektrohouse oder OFIDR wegen des gnadenlosen Killer-Technos und der verspulten Optik? Zum Wettkampf werden Visuals von LJ Gold aus Berlin gereicht

Ab 00:00 Uhr wird zudem der Hamburger Partykeller eröffnet! Die Djs von Plutonium Pogo aus dem Hamburger Molotow Club schreien: Hoch die Tassen! Krink ist natürlich dabei und beweist warum er trotz seines zarten Alters von 13 Jahren schon zu den PARTYMONSTERS gehört. Baze.Djunkiii sorgt für die nötige Abwechslung zum Bigroom-Geballer obendrüber und last but not least das Geburtstagskind himself Lars Lewerenz aka DAS AUDIOLITH : bei seinen Sets gilt das gleiche wie bei seinem Label: Wenn interessieren Genre-Grenzen? Der Sound muss flashen – das ist wichtigste!

Und weil es sich ja um einen Geburtstag handelt gibt es noch allerhand Schnick Schnack!
Zum Beispiel Geschenke für die ersten 100 Gäste und ordentlich was zu saufen!

Ab 21 Uhr
Samstag 05.09.09
JZ Kamp Bielefeld

IN LUZERN

geht wieder der Rock n‘Roll ab!

Diesmal hat Charmebolzen RENE KUHN alles gegeben, nachzulesen u. a. hier.

JACQUELINE HOFER, Präsidentin der SVP-Frauen Kanton Zürich bemerkte heute im Fernsehen, die Linke wolle diese privaten Aussagen Kuhns ausnützen und „den Mann nun in eine gewisse Ecke stellen“. Hat er wohl schon selbst erledigt. Erinnert mich irgendwie an eine andere Begebenheit mit seltsamen Schulduzweisungen.

Ich muss sagen, Luzern hat grosse Entertainment-Qualitäten und ich frag mich, ob das ganze Teil einer Tourismus-Kampagne o.ä. ist.

LETHARGY 2009

Einmal mehr war an diesem Wochenende LETHARGY angesagt. Es war toll, am Freitag wie gewohnt etwas familiärer und gemütlicher als am Samstag. KALABRESE trat mit Big Band an, das war sehr aussergewöhnlich und gut gemacht. Kurz mit TOBI geredet (Drummer von KALABRESE und Techniker von CLICK CLICK DECKER), den ich am OBSTWIESENFESTIVAL kennengelernt habe, und auch sonst viele nette Leute getroffen. Die ganze Angelegenheit driftete irgendwann ins leicht Absurde, wie so oft an solchen Veranstaltungen. Zu später Stunde stand ich mit einem Grüppchen im Hof, da kam ein Mann mit geweiteten Pupillen zu uns, um uns zu sagen: „I‘m a mirror“. Solches und ähnliches passierte da…

Als es hell wurde, ging ich nach Hause um eine Runde zu schlafen. Am Nachmittag regnete es in Strömen. Die STREETPARADE hätte ich wohl auch sonst eher am Fernsehen angeschaut. Es kamen trotz Scheisswetter ca. 600′000 Leute.
Später dann mit FLUMROC in den Saalschutzraum, um am neuen Song zu basteln. Danach ging es ins Kino, „Public Enemy“ anschauen. Langweilig. Ich freu mich aber auf den vierten Teil von „Final Destination“ den ich in der Vorschau sah. Wobei der dritte nicht gerade gut war.

Nach dem Film kurz einkehren im HELSINKI KLUB und wieder an die LETHARGY. Zum Glück regnete es nicht mehr. Dann wäre ich wohl zu Hause geblieben, bin ja nicht mehr 50.
Es hatte viel mehr Leute als am vorherigen Abend. Super Liveshow von TIM EXILE mit gelooptem Gesang etc. Danach DJ RUMORY (hat heute Geburtstag -> alles Gute!) mit einem unglaublich abwechslungsreichen Set. Wow!!! Sehr geil. Es wurde wild getanzt, die Hände waren in der Luft. Sah super aus. Diesmal hatte der Gute auch keine technischen Probleme wie letztes Jahr. Nur eine Nadel ging kaputt, die musste dann schnell ersetzt werden. Hat im Publikum niemand mitbekommen.

In bester Stimmung wollte ich bei Saferparty ein Fishermans-Friend auf Substanzen testen lassen, hab mich dann aber doch nicht getraut. Etwas später am Abend hätte ich sowas wohl genug lustig gefunden, um mich nicht abhalten zu lassen. Ich tat jedoch nichts dergleichen, sondern ginh nach ein paar weiteren Getränken nach Hause um vor dem erneuten Treffen mit FLUMROC nochmals möglichst auszuschlafen.

Wir sind grad an Song Nr. 2. Unsere Lieder haben jetzt auch Details, in denen wir uns manchmal verlieren. Ende August geht es dann für die Aufnahme von ersten 3 Liedern nach Hamburg zu DER TANTE RENATE. Ich freu mich drauf! Dann geht es schrittweise weiter, bis unsere 10-fach CD Box steht…

Bis dann, MTDF