UH!

das war heftig: 4 Auftritte in zwei Nächten. Am Freitag ging es erst mal nach Buchs in den KREMPEL. Sehr nette Betreuung, hervorragendes Essen. Alles spitze. Leider waren nicht so viel Leute da, schade. Die Leute hatten aber allem Anschein nach Spass, v. a. unsere Glitzerkonfettikanonen und natürlich auch das Feature von SKOR sorgten für Furore. Ausserdem wurde „Ravepunk für eine bessere Welt“ zum ersten mal live präsentiert. Wenn alle neuen Songs so gut aufgenommen werden wie „Ravepunk“ und „Der Widerspruch“, freu ich mich doppelt auf den Rest.

Nach dem Gig ging es nach Zürich, wo ich um 4 Uhr in der DRUCKEREI ankam, um mit CHIRI MOYA den Abend zu schmeissen, bis der Laden zu machte. Viel Bmore, aber auch Pop, Punk, Hip Hop. Eine sehr bunte Mischung. Ich nahm absichtlich keine einzige Platte mit geradem Beat mit, und die Leute gingen bis zum Schluss heftig ab, inklusive Knutscherei auf der Tanzfläche u.ä.. Ins Bett kam ich dann so um 8 Uhr früh.

Am nächsten Tag ging es ins LONGSTREET. Dort sollte ich Beats für SKOR mixen und etwas mitrappen. Es hatte sogar zwei Tänzerinnern, die als Clowns verkleidet waren, sah super aus. Am Soundcheck war alles gut. Am Konzert fielen dann zwei Boxen aus und alles zerrte. Lauter ging auf dem System einfach nicht. Das ganze hatte einen sehr absurden Charakter. Die Geschäftsführerin war untröstlich, überhaupt wurden wir vom LONGSTREET-Team sehr nett bewirtet etc. Ich fand das alles halb so schlimm (war aber auch nicht sehr exponiert, da ich hinten in der Ecke neben der Bar stand, was sich als super Platz erwies). Jedenfalls ging ich dann meine Platten holen und machte mich auf in die BOMBAY BAR, wo MALIK und RUMORY schon in einem übervollen Haus zugange waren. Auch hier nahm ich nur sehr wenige harte/gerade Beats mit und spielte eher Tribal/Booty-orientiert, oder wie man das nennen will. Es hat riesen Spass gemacht. Diesmal kam ich ca. eine Stunde früher ins Bett, weil der Laden um 6 zumachte. Noch schnell zur Tanke einkaufen und hinlegen.

Am nächsten Freitag geht’s nach Tübingen ans RADAU & RABATZ. Da werden dann wohl wieder vermehrt die harten Rave sachen zum Zuge kommen, was nicht heisst, dass es nix anderes zu hören geben wird. Am Samstag bei TERRY LYNN passen wohl Breakbeat und Dancehall affine Sachen wieder bessser.

Jetzt ist erstmal jedes Wochenende auftreten angesagt mit SAALSCHUTZ oder auflegen und ich denke, das wird super.

Bis dann! MTDF


3 Antworten auf „UH!“


  1. 1 freddy fiasko 23. November 2009 um 9:58 Uhr

    die beiden ‚neuen‘ („der widerspruch“ kennt man ja schon) sind aber auch kracher!

  2. 2 Administrator 23. November 2009 um 18:07 Uhr

    danke. das freut uns natürlich!

  3. 3 mensch 23. November 2009 um 22:20 Uhr

    kommt Ravepunk auch noch auf eure myspace seite oder erst aufs neue album? und wann kommt das neue album?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.