JURI GAGARIN

hat die COBRA rausgelassen. Hier zu haben. Kaufen!

Die Cobra stößt zu! Die Cobra greift an! Aus ihrer Angriffsstellung heraus ist sie in der Lage ihr Gift meterweit in die Augen ihrer Gegner zu schießen. Das führt zu Erblindung unter heftigen Schmerzen. Ein Biß der Cobra ist tödlich. Das Gift der Cobras ist ein starkes Neurotoxin und wirkt direkt auf das zentrale Nervensystem, wo es das Atemzentrum lähmt und Herzstillstand verursacht. Durch den Biss kann das Opfer gelähmt oder getötet werden. Auf diesem Weg tötet die Cobra nichtnur andere Schlangen sondern vor allem Vögel und Affen!

Ein gutes Auto ist wie eine Cobra: Schnell und brutal! Ein gutes Album ist wie eine Cobra: Es trifft dich heftig und direkt! Juri Gagarin, die beliebte Musikgruppe aus Taldy Kurgan in Kasachstan hat diese beiden Lektionen von ihrem Großvater gelernt. Sie entfl ohen dem stalinistischen Industrie-Moloch um irgendwo im Westen Reichtum und Glück zu fi nden. Niemals vergaßen sie jedoch die Worte des weisen Väterchens! Sie kämpften sich durch allerlei Unheil, gruben sich in die Festung Europa und verirrten sich aufder Suche nach fester Nahrung in die Hansestadt Hamburg. Dort klopften sie durch Zufall an die Tür von Lars Lewerenz. Er hatte bereits von den beiden tanzenden Kasachen gehört die es im Sozialismus zum Held des Technos gebracht haben. So überredete er sie ein Album für ihn zu produzieren– sie stimmten zu – als Gegenleistung durften sie ihm die Küche fliesen.

Web & Blog
www.jurigagarin.net
www.jurigagarin.blogsport.de