DAS WOCHENENDE

war fantastisch. Es stand im Zeichen von SABOTAGE. TIM & PUMA MIMI haben mit ihrem Wahnsinn (und dem Apfelsynthesizer) den STALL 6 zum bersten gebracht. Ausverkauft. Das Skype-Konzert-Intermezzo mit ZEBRA BABY war ebenfalls ein Hochgenuss.

Die Leute waren super (ausser der Idiot, der einen Becher auf die Barfrau warf und darum rausgestellt wurde), und es wurde auch nach dem Konzert schön weitergefeiert. Gegen Ende wirbelten Frauen mit Regenschirmen über die Tanzfläche und Redskins hotteten zu einem obskuren Remix von „Born to be alive“ ab. Gefällt mir!

Morgen geht es nach Berlin, wo ich für die DORDISKO GEISELFAHRT abgeholt werde, um die nächsten 3 Tage auf den Autobahnen und in den Dorfdiskos Deutschlands zu verbringen.

Das Programm:

Live mit ihren neuen Alben: BRATZE, EGOTRONIC, FRITTENBUDE
als Tour-DJ mit dabei: M T DANCEFLOOR

24.3. Döbeln – Rohtaback
25.3. Oelde – Alte Post
26.3 Tannheim-Egelsee – Schwarzer Adler
27.3. Höhr-Grenzhausen – Musikkneipe Tenne (ohne MTDF)

Und am Samstag steht M 4 MUSIC auf dem Programm, wo SAALSCHUTZ und viele andere zu sehen sind. Unser Floor sieht so aus:

Bis dann! MTDF


1 Antwort auf „DAS WOCHENENDE“


  1. 1 Plemo 23. März 2010 um 16:01 Uhr

    born to be alive. super ding. deses fantastische rhodes, oder ist es ein wurlitzer? so geil!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.