ENTWEDER SAALSCHUTZ LYRICS

wir haben nie booklets zu unseren cds bzw. textbeilagen zu unseren lps, gemacht. die devise war immer: man muss die texte auch so verstehen, und wenn es nicht verständlich ist, hab ich es nicht gut genug eingesungen. auf der anderen seite sind missverständnisse für uns sehr wichtig, basieren doch auch gewisse textzeilen auf falsch erinnertem oder falsch verstandenem. darum dachte ich , das passt ganz gut, wenn man das einfach weg lässt.

es wurde in letzter zeit aber paarmal danach gefragt, auch von leuten, die ursprünglich nicht deutschsprachig sind. da wollen wir natürlich auch nicht stur sein.

hier kann man die von „entweder saalschutz“ runterladen als zip file. intro und outro ist nicht dabei, das solte ja allgemein verständlich sein.

http://saalschutz.blogsport.de/images/entwedersaalschutzlyrics.zip

ich hätte gerne mal so liner notes gemacht, aber es ist ohne zu übertreiben einfach zu viel, was da zusammenkommt und zu wenig zeit, das zufriedenstellend zu machen.

vielleicht lad ich auch mal noch den rest hoch, ich hab das gar nie systematisch aufgeschrieben, das war immer in so notizbüchlein und auf irgendwelche zettel verstreut.

viel spass und danke fürs interesse, mtdf


7 Antworten auf „ENTWEDER SAALSCHUTZ LYRICS“


  1. 1 m4rkus 30. November 2011 um 17:51 Uhr

    wäre toll wenn der rest auch noch kommen würde.
    vor allem bei „richtige deejays“ hänge ich an einer Stelle, egal wie oft ichs mir noch anhöre.

    Nach der Schule spring ich in den Pool, der ist wirklich „????“

    ;)

  2. 2 Leon Schokotronic 30. November 2011 um 20:18 Uhr

    haha markus, da haben wir auch ewig gerätselt. bis rolf es mir auf nem konzert erklärt hat. es heißt „der ist wirklich an der wand“ angelehnt an den ausdruck „sth. is on the wall“ in einem hip hop song, was soviel heißt wie, „es ist wirklich cool“ oder so ähnlich. ich war an dem abend wirklich betrunken, stimmt das so ungefähr rolf?

  3. 3 peter 30. November 2011 um 20:35 Uhr

    an der Wand – oder?

    hab mir da nie groß Gedanken drüber gemacht, bestimmt Schweizer Slang. „Wie findsch des?“ – „Des isch wirklich an dr Wand!“ oder so.

  4. 4 m4rkus 30. November 2011 um 21:48 Uhr

    „an der wand“ hab ich auch schon gedacht, hat für mich aber keine sinn ergeben. dass es aber einfach so ein schweizer ausdruck ist kann ich mir schon auch vorstellen.

  5. 5 Administrator 01. Dezember 2011 um 9:54 Uhr

    „an der wand“ ist richtig. das wurde dann einfach wörtlich übersetzt und ein bisschen abgeändert. die ursprüngliche bedeutung hab ich mir aus dem zusammenhang zusammengereimt, weiss nicht ob das stimmt.

    So after school I take a dip in the pool,
    Which is really on the wall,
    I got a colour TV, so I can see
    The Knicks play basketball.

    http://www.youtube.com/watch?v=J_TpPHgUAwo (1:50)

    später dann z.b. auch hier im refrain.

    http://www.youtube.com/watch?v=00SEgjdXWww

  6. 6 m4rkus 01. Dezember 2011 um 18:44 Uhr

    dann mal herzlichen dank für die erklärung :)

  7. 7 Nathan 21. Februar 2012 um 14:41 Uhr

    auch nochmal danke! Das mit den archimedischen Punkten in „ravepunk für eine bessere welt“ hatte ich bisher nie richtig verstanden und bin sehr froh, das mal nachgeschaut zu haben.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.